Stoffspielereien

 POPART bei den Stoffspielereien initiiert von Clara


Das Thema hat mich sofort auf eine Gedankenreise geschickt, schöne Erinnerungen an besuchte Ausstellungen heraufbeschworen.

Etwas Einfacheres und wenig Zeitintensives wollte ich machen, da wir neue Tischsets benötigen, viel die Entscheidung auf dieses Format. Dann kam die Motivsuche. Gelandet bin ich bei Besteck. Mit Hilfe einer Papierschablone habe ich die Besteckteile zugeschnitten. 


Für die Rückseite habe ich eine Quiltasyougo aus weiteren Stoffresten ausprobiert. Mit viel Spaß. Als Zwischenlage kam ein weiterer Rest zum Einsatz, ein altes, kleines Bibertuch.


Der Untergrund ist ein altes Hemd die Besteckteile sind aus Resten eines Kleides aus Jersey zugeschnitten. Der Jersey war sehr lappig, um etwas Stabilität zu gewinnen habe ich Ihn mit Vieseline bebügelt. Das Aufsteppen ging dann schnell, mit einem ganz feinen Zickzackstich. Das Absteppen, quilten, vom Rückenteil habe ich separat vorgenommen, da ich das Besteck nicht durch die Absteppungen durchkreuzen wollte.

Für die Umrandung hat es mehrere Anläufe gebraucht bis ich etwas fand was mir gefallen hat.



Wieder habe ich was Neues ausprobiert und Spaß gehabt. JEtzt freue ich mich auf die Beiträge der Mitstreiterinnen bei den Stoffspielereien.

Die Stoffspielereien
Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfekt sein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.


Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Das sind die kommenden Termine der Stoffspielereien 2021:

25.04.2021: „Fransen“ bei made with Blümchen
30.05.2021: „Exotisch“ bei Petersilie & Co
27.06.2021: „Nähfüße“ bei Nähzimmerplaudereien
Sommerpause
26.09.2021: „Risse und Schlitze“ bei nahtlust
31.10.2021: „Punkte und Kreise“ bei Schnitt für Schnitt
28.11.2021: „Glitzer tröstet“ bei Tyche

11 Kommentare:

  1. Aha, auch hier wurde appliziert! Die Inspiration wird sehr deutlich - schön zu sehen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  2. JA, die Wiederholung des Motivs und die plakativen Farben - sehr fein!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Dafür mag ich die Stoffspielereien so, sie bieten so oft eine gute Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren.
    Ich mag sowohl die Vorder- wie auch die Rückseite deiner Sets!
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Das paßt ja: klare Farben und Motivwiederholungen, das sind typische PopArt "Zutaten". Jetzt hast Du ein passendes Set.
    Liebe Grüße
    Annelies

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein wunderschönes Pop Art Tischset! Die leuchtenden Farben auf dem zurückhaltenden Untergrund, das alltägliche Motiv, die Wiederholungen - passt alles perfekt. Viel Freude damit!

    Herzlichen Dank, dass du mitgemacht hast, und liebe Grüße!
    Clara

    AntwortenLöschen
  6. Toll, das ist ein schönes Tisch-Set geworden! Ich fand auch, Applikationen bieten sich für Pop-Art Motive auf/in Stoff doch wirklich an. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es immer gut, wenn unsere Ideen gleich praktische Anwendungen finden. Witzige Umsetzung.
    Viele grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  8. Genau: Alltagsgegenstände plakativ in Szene gesetzt, das ist dir perfekt gelungen!
    Auch die leichte Rasterung durch dein Absteppen passt super in den Kontext.

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes Projekt zum Thema. Deine Idee mit den Zutaten aus deinen Vorräten ist zu einem praktischen Alltagsgegenstand selbst geworden.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Umsetzung und so praktisch, dass die Teile im Alltag auch Verwendung finden.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  11. Die Wiederholung von Gabel und Messer auf Deinen Sets sieht lustig aus. Damit könntest Du sogar in Serie gehen, in unterschiedlichen, knalligen Farben? Da hast Du Dich aber fein inspirieren lassen. Das bringt sicher Freude auf Euren Tisch. Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen